Erster Offener MEGASPREE Stammtisch 2011

Liebe Freunde von MEGASPREE, liebe Bündnispartner und Interessierte, wir haben, neben den Plenum, einen weiteren Treffpunkt geschaffen um uns zu begegnen, auszutauschen, zu diskutieren und um uns kennen zu lernen.

Jeden Montag ab 20:00 – 22:00 Uhr im

Cafe COOP Rochstr. 3 Berlin Mitte – Nähe Alexanderplatz http://www.coopcafeberlin.de/

Wir wollen dort ganz allgemein über Stadt-politische Themen, über die Möglichkeiten politischer Partizipation und unser Engagement hierzu mit Euch diskutieren. Dieser Treffpunkt eignet sowohl für ein ersten Kennenlernen als auch für die Vorstellung Eurer und Unserer Ideen und Projekte.

Bitte beteiligt Euch an der Entwicklung des offenen, kreativ-bunten und selbstorganisierten stadtweiten Bündnis MEGASPREE

AG Idee/Konzept/Struktur

Die AG Idee/Konzept/Struktur entwickelt und unterstützt die Entwicklung der Ideen und Konzepten des Bündnisses und legt diese dem Plenum zum Beschluss vor.

Soliparty: Gutes tun – Soli.Party für Pakistan

Am 14.01.2011 gibts in der Brunnen 70 ne Fuckparade Soli Party.

Der Eintritt + Spenden gehen an ein Fuckparade Orga Mitglied, welches in Pakistan Aufbauhilfe für die Flutopfer leistet. Das eingenommene Geld geht direkt an ihn damit er es an die benötigten Quellen bringen kann und somit dort etwas erreichen kann. Es läuft nix über irgendwelche großen Hilfsorganisatoren, die damit erstmal fein wirtschaften und dann nur einen Teil wirklich weitergeben.

Evtl. gibt es zusätzlich zu Mukke noch ne Ausstellung zur fupa und/oder der Situation in Pakistan und evtl. noch n kleines Chill-Out Kino.

MEGASPREE ist auf jeden Fall mit einem Infostand vor Ort, Zudem wird der „Autonome Drogeninfostand“ zugegen sein!

Die Location: Eine großer Keller, ehemaliges Lager einer Möbelfabrik, Beide floors haben zusammen eine größe von ca. 700 qm!!!

Nach dem Bunker, Bunker Straussberg, Tacheles, großer Keller des alten MfE und Gerichtskeller die geilste lokation, die ich je gesehen habe!

ihr müßt allein schon wegen der lokation hin…

Floor 1 HOUSE || TECHNO

LIVE: SUPERSTROBE ( rec.)

DJs: PIRXX (antamauna) Mr.B (antamauna) MANZINGER (edelkonsum, fuckparade) aka M.MUELLER & JONATHAN RANZINGER TERM & THE MNKY (blaukollektiv) 16-LUX (homeless clouds) PETER PEGEL (edelkonsum) SHAMEROCK (berlin) PROEFF (code2 rec.)

Floor 2 HARDCORE || GABBA || NOISE

LIVE: XOL DOG 400 (Fuckparade, Bunker / Berlin)

DJs: Mehr >

Demo am 22.1. in Berlin: „Wir haben es satt!“

Sagen Sie Nein zu Gentechnik, Tierfabriken und Dumping-Exporten!

Während der Messe »Grüne Woche« in Berlin treffen sich am 22. Januar 2011 Landwirtschaftsminister aus aller Welt und internationale Agrarkonzerne auf Einladung der Bundesregierung.

Das Ziel von Monsanto, Müller Milch, BASF und Co.: die Industrialisierung der Landwirtschaft voran zu treiben.

Das heißt: Gentechnik, Tierfabriken und Dumping-Exporte. Diese Agrarpolitik haben wir satt!

Wir fordern: eine bäuerliche, ökologische Landwirtschaft. Wir wollen fair produziertes, gesundes Essen.

Mehr Info: * http://www.wir-haben-es-satt.de/

Erstes Plenum des Jahres

Das „Megaspree-Plenum“ ist die Vollversammlung des Bündnisses und steht jedem interessierten Menschen und jeder interessierten Organisation offen. Hier werden die wichtigen Weichen in der Bündnisarbeit gestellt, anstehende Projekte besprochen, beschlossen und zur Umsetzung gebracht.

Die „Geheimen Wasserverträge“ stehen vor dem Volksentscheid:

„Schluss mit Geheimverträgen: Wir wollen unser Wasser zurück!“

über die Offenlegung der Teilprivatisierungsverträge bei den Berliner Wasserbetrieben. „Abgestimmt wird über den Gesetzentwurf über die Offenlegung der Teilprivatisierungsverträge bei den Berliner Wasserbetrieben, der im Amtsblatt für Berlin vom 17. Dezember 2010 veröffentlicht ist und im Wesentlichen folgenden Inhalt hat:

Alle bestehenden und künftigen Verträge, Beschlüsse und Nebenabreden im Zusammenhang mit der Teilprivatisierung der Berliner Wasserbetriebe sind mit Ausnahme personenspezifischer Daten vorbehaltlos offen zu legen. Sie bedürfen einer eingehenden öffentlichen Prüfung und Aussprache unter Hinzuziehung von unabhängigen Sachverständigen und der Zustimmung des Abgeordnetenhauses von Berlin. Sie sind unwirksam, wenn sie nicht im Sinne dieses Gesetzes abgeschlossen und offen gelegt werden.

Abstimmungsfrage: Stimmen Sie diesem Gesetzentwurf zu? JA/nein

Amtliche Informationen zum Volksentscheid unter:

Amtliches Muster des Stimmzettels:

Trägerin und Wortlaut:

Fristen und Termine:

In der Wikipedia entsteht gerade ein Artikel über das Volksbegehren und den Volksentscheid:

Die Träger des Volksentscheides haben eine Facebook-Seite unter: