Pressekonferenz von Mediaspree versenken! mit Karla Pappel, der Stadtteilinitiative in Alt-Treptow gegen Mieterhöhung und Verdrängung und der Anwohnerinitiative Fanny Zobel vor der „Niederlassung Berlin Agromex“ am 25.06.2012 um 14.00 Uhr in der Chausseestr 131.


Gegen die Bebauung des Spreeufers!

Die Anwohner der Martin-Hoffmann-Straße und der Fanny-Zobel-Straße in Alt-Treptow sind alarmiert und entrüstet: Der neue Eigentümer des Areals zwischen den Twin-Towers und dem Allianz-Hochhaus am Spreeufer, die Agromex GmbH, plant eine Bebauung mit bis zu 19-stöckigen Hochhäusern. Der für den 25.06.2012 anberaumte Architekturwettbewerb ist nicht öffentlich, obwohl das Bezirksamt in Gestalt der Amtsleiterin teilnimmt! Nicht einmal der Veranstaltungsort konnte in Erfahrung gebracht werden. Damit nicht genug: ein Vertreter der Senatsverwaltung nimmt auch teil!

Es ist ein Skandal: Diese Menschen sind gewählte Volksvertreter, aber das “Volk” darf nicht kommen…

Hinzu kommt, dass der Bebauungsplan des Geländes sich noch im Verfahren befindet. Hier wird versucht, über die Köpfe der betroffenen Bürger hinweg Nägel mit Köpfen zu machen. Politik und Investoren arbeiten so Hand in Hand unter bewusster Übergehung der Bürgerrechte.
Die MieterInneninitiative Martin-Hoffmann-Str./Fanny-Zobel-Str. fordert die Offenlegung der Planung sowie die Einbeziehung der Anwohner in den Planungsprozess, da es sich bei der Gestaltung des Spreeufers um einen wesentlichen Bestandteil der Wohnqualität und des sozialen Gefüges im Kiez handelt.

Weitere Infos unter: http://ms-versenken.org/news-topmenu/303-agromex-plant-luxusbebauung-am-alt-treptower-spreeufer