wieder soll ein Stück unseres Spreeufers zubetoniert werden …

… und wieder mit hochpreisigen Luxus-Eigentumsappartements.


Die Firma AGROMEX plant am Alt-Treptower Spreeufer drei bis zu 110m hohe Hochhäuser mit 200 Luxus-Eigentumswohnungen und einem Hotel mit 200 Zimmern.

Zur Entwicklung dieses Gebietes wurden bis dato keinerlei „sich wesentlich unter-scheidenden Lösungen“ (Baugesetzbuch §3) präsentiert, die Politik versucht vielmehr, die AGROMEX-Planung möglichst geräuschfrei „durchzuwinken“.

Aus diesem Grund laden wir alle interessierten Bürgerinnen und Bürger recht herzlich zu einem Informellen Bürgerbeteiligungsverfahren ein, mit dem Ziel, viele neue Ideen zur Gestaltung der Freifläche am Spreeufer Fanny-Zobel-Str./ Martin-Hoffmann-Str. zu sammeln. Wir werden unseren ausgearbeiteten Entwurf „Naturnahes Ufer“ vorstellen und diskutieren. Eure und unsere Vorstellungen von einer bürgernahen Spreeufergestaltung wollen wir in das laufende Planungsverfahren einfließen lassen.

Wir treffen uns am 20.04.2013 um 15 Uhr in der Bekenntniskirche, Plesserstraße 3, 12435 Berlin.


Wir fordern unsere Partizipation an der Stadtentwicklung ein!

Ein Spreeufer für alle Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt und nicht für wenige Superreiche!

Der „Initiativkreis Mediaspree versenken!“
die „MieterInneninitiative Fanny-Zobel-Str. / Martin-Hoffmann-Str.“
und die Stadtteilinitiative „Karla Pappel“ – Kontakt über: Herta_Pappel@gmx.de