Allgemein

MEGASPREE ON AIR | 4. Juni ’13 | 21 – 22 Uhr

Als offenes aber parteiunabhängiges Bündnis aus Kunst- und Kulturschaffenden, ClubbetreiberInnen, politischen Gruppen, Freiraum-BewohnerInnen & NutzerInnen geht es auf den Äther! Mit dem Bündnispartner Radio F’Hain (STUDIOANSAGE.de) “besetzen” wir künftig jeden 1. DIENSTAG im Monat von 21 – 22 Uhr auf der UKW-Frequenz 88,4 MHz. (www.studioansage.de | www.88vier.de | www.senderberlin.org)

Die Themenspektren werden so vielfältig sein, wie das Bündnis selbst. MEGASPREE wird über stadtpolitische Themen, über seine Bündnisarbeit und aktuelle Projekte sowie über Themen allgemeinen Interesses informieren. Den Bündnispartnern des solidarischen Aktionsbündnisses wird innerhalb der Sendungen ein weiter Raum gegeben, um über deren Probleme und Befindlichkeiten zu berichten

Nächste MEGASPREE ON AIR immer 1. Dienstag im Monat 4. Juni 2013 | 21-22 Uhr LIVE aus dem StudioAnsage in der Kreutzigerstr. 23 in F’Hain.

Aktuelles zur Bündnisarbeit & vieles zur Lage der ‘Stadtentwicklung von unten’. Am Mikrophon begrüßt euch Carola…… Heute geht es um das 5. FRIEDENSFESTIVAL was am Wochenende in Berlin stattfindet. Wir begrüßen im Studio Ina Edelkraut eine unermüdliche Friedensaktivistin & Organisatorin des Festivals.

Hier geht’s zum PODcast der letzten Sendung am 7. Mai ’13:

http://cba.fro.at/109897

*Zwei Monate nach Beginn der Arbeit der Initiativ EAST-SIDE-GALLERY RETTEN, dem großen Widerstand über die Stadtgrenzen hinaus, auch durch die Online-Petition bei www.change.org & der Mahnwache an dem Galerie-Durchbruch zur Luxuswohnungs-Baustelle, sprechen wir Mehr >

Hunderte_protestieren

Nachlese zum Aktionstag am 14. Juli 2012

Zunächst einmal einen ganz herzlichen Dank an alle, die sich sehr engagiert dafür eingesetzt haben, die Spreedemo 2012 zum Erfolg zu führen!

Das mediale Interesse am Jahrestag des Bürgerentscheids und an der Demo mit den damit verbundenen Themen war enorm. (s. Presse) Es ist uns gelungen, die Öffentlichkeit auf die skandalöse Ignoranz des Senats bezüglich der Umsetzung des Bürgerentscheids “Spreeufer für alle!” hinzuweisen. Sämtliche Mediaspree-Planungen werden weitestgehend unverändert fortgeführt! Ökologische Aspekte wie Frischluftschneise, Biodiversität, Naherholungsflächen, Daseinsvorsorge etc. beiben dagegen auch 2012 gänzlich unberücksichtigt! Es konnte auch der Zusammenhang zwischen der Mediaspree-Planung und dem Ausverkauf der Stadt und der damit verbundenen zu erwartenden und bereits stattfindenden Mietsteigerungen und der Verdrängung der angestammten Bevölkerung thematisiert werden. Die bereits stattfindenden Zwangsumsiedlungen der finanziell zu schwachen Teile der Bevölkerung in Gebiete außerhalb der Innenstadt sind nicht zu tolerierende, praktizierte, pure Gewalt! Gegen diese Kampfansage der Politik werden wir weiterhin unsere Stimme erheben und Widerstand leisten!

Wegen des Regens startete Demo mit etwa einer Stunde Verspätung, endete jedoch überpünktlich um 21:57 Uhr. Auf der Demo konnte man interessante Beiträge von Rednern verschiedenster Initiativen und Gruppierungen hören und auf der Wegstrecke wie auf der Abschlusskundgebung kam durch die Musik der fünf Paradewagen echte Partystimmung auf. Mit dem bunt geschmückten Wagen Mehr >

Tacheles_DEMO2_back

Tacheles-Demo für den Erhalt des Hauses am 07.05.2011

Die kreative Mitte Berlins muss erhalten bleiben. Das Tacheles ist mit seinem hohen Besucheraufkommen, wie der Rest der Berliner Kreativwirtschaft, ein Eckpfeiler unserer Stadt. Für die “Stadt der Kunst” – Berlin, sind die selbstverwalteten 30 Ateliers und Galerie- bzw. Theaterräume unverzichtbarer Ort der Produktion und Präsentation von zeitgenössischer Kunst. Die HSH-Nordbank, immerhin eine Landesbank und somit Teil unseres Gemeinwesens, ist Eigner und Verwerter zugleich. Nachdem der gastronomische Teil des Hauses mit: einer Million Euro heraus gekauft wurden, bleibt der künstlerische Teil des Hause erhalten.

Eben diese Künstler fordern nun: Das kleine Grundstück des Kunsthauses (nur ca. 1250m2 von über 23 000m2 Gesamtfläche) mittels Erbpacht in eine öffentliche Stiftung überführen – Tacheles sichern. Bisher wurde eine Mauer errichtet, die den Vorderen Hausteil von der Metallwerkstatt abtrennen sollte und das Wasser abgedreht. Die Mauer muß eingerissen und die Wasserversorgung im Haus wieder hergestellt werden.

Termin: 07.05.2011 / 14:00 – 21:00 Uhr Ort: Vor dem Kunsthaus Tacheles, Oranienburger Str. 54-56a

MEGASPREE schließt sich dem Aufruf an und hat schon vor Monaten den Bündnisfall ausgerufen. Zudem wird das Bündnis bei der Demo mit einem Infostand vertreten sein. Das Tacheles selbst wird sich an dem großen MEGASPREE-Sternmarsch beteiligen.

Mehr Infos: http://www.tacheles.de/ http://kritikdesign.blogspot.com/2011/04/brief-die-szenen.html